Monat: September 2011

„Zwei davon sind nicht scharf“

Letztes Jahr im Winter hat mein Vater aus dubioser Quelle Samen für Chilis bzw „Paprikas“ erstanden. Leider konnte ihm der Verkäufer nicht sagen, um welche Sorten es sich handelt. Jetzt sind die ersten Schoten reif und mein Vater hat uns den Ertrag auf den Terrassentisch gelegt, mit dem im Titel genannten Kommentar. Welche zwei das sind hat er leider schon wieder vergessen. :)

Lauchzeit

  Es wird Herbst! Das merkt man vor allem daran, dass es nachts doch teilweise empfindlich kühl wird, dass die Weinlese begonnen hat – und daran, dass es plötzlich regionale Herbstgemüse in den Supermärkten gibt. Mein Lieblingsmarkt hat diese Woche z.B. 8 Stangen Lauch für 3 Euro im Angebot. Da musste ich natürlich zuschlagen. Das erste „lauchige“ Gericht ist ein Partyklassiker: Käse-Lauch-Suppe mit Hackfleisch. Käse-Lauch-Suppe mit Hack Zutaten: 2-2,5l Gemüsebrühe (frisch selbstgemacht) 3 Stangen Lauch 3 mittelgroße Zwiebeln oder eine Gemüsezwiebel Öl zum Anbraten 400g Kräuterstreichkäse (2 Pkt Schmelzkäsezubereitung) 200g Kräuterfrischkäse 200g Rinderhack 100g frisches Schweinemett Salz, Pfeffer, Tabasco, etc […]

Mein erstes Mal Nudelteig! (Kein Rezept)

Es war mal wieder wie so oft: Mama kaufte ein und hatte dann keine Zeit, die eingekauften Produkte zu verarbeiten. Das ist dann immer der Punkt, an dem ich ins Spiel komme. So lagen gestern zwei Kürbisse auf meinem Küchentisch: ein Butternut und ein Hokkaido. Den Butternut verarbeite ich morgen, heute habe ich mich um den Hokkaido gekümmert – Kürbisravioli sollten es werden. Dazu habe ich den Kürbis entkernt und in mittelgroße Stücke geschnitten. Diese habe ich mit ein paar Spritzern Olivenöl und Knoblauch in Alufolie gewickelt, im Ofen gegart und dann püriert. Mit Creme Fraîche, geriebenem Pecorino und diversen […]

Elsaß und Pfalz 2011 – Tag 2

An unserem zweiten Urlaubstag wachten meine Mutter und ich relativ bald auf. Okay, eigentlich hat mich meine Mutter aufgeweckt – mir widerstrebt das frühe Aufstehen an Urlaubstagen. Nachdem wir im Hotel ausgiebig gefrühstückt hatten (für mich ist eine Scheibe Brot vor 9 Uhr morgens schon eine ziemliche Leistung), machten wir uns auf den Weg nach Strasbourg. Unser Navigationsgerät hat sich etwas seltsam verhalten und uns 12 km querfeldein über ein etwa 3m breites Waldsträßchen gelotst. Wider Erwarten fanden wir uns kurz darauf im französischen Grenzdorf Scheibenhard(t) wieder, von dem aus wir auf die Autoroute 35 gelangten. Nach 47km auf der […]

Elsaß und Pfalz 2011, Tag 1

Mein letzte Urlaubsreise ins Ausland Urlaubsreise war im Jahr 2003 nach Italien. Seit dem waren meine Mutter und ich nicht mehr „weg“. Da mein Vater in letzter Zeit immer alleine verreist, wollten Mum und ich dieses Jahr auch mal wieder verreisen – wenn auch nur ein paar Tage. Als Reiseziel fiel mir das Elsaß ein – da wollte ich schon lange mal hin, denn alleine fahren ist doof. Auf der Suche nach Übernachtungsmöglichkeiten stellte ich fest, dass es auf französischer Seite kaum vernünftige Hotels gab, nur noch die üblichen Ketten zu völlig überteuerten Preisen. Daher suchte ich dann auf deutscher […]