Schlagwort: Kokos

Ann wurde 25 und es gab Kuchen

Zuerst einmal entschuldige ich mich für den Hiatus der letzten Monate, irgendwie fehlte mir die Muse zum Bloggen.. Gebacken und gekocht habe ich auch fast nichts und war einfach insgesamt eher mit anderen Dingen beschäftigt. Jetzt geht es aber endlich weiter, daher zeige ich euch heute (und auch nur mit über 1 Monat Verspätung *hust*) meine Geburtstagskuchen. Hier ein Überblick über die Geburtstagstafel Den ersten Kuchen hat Mama für mich gebacken. Hauptsächlich, um die ganze Deko (der rosa Fondant schmeckt wie Himbeer-Maoam und ist selbst gemacht) unterzubringen.. Das Tier ist übrigens eine Maus. (Ich erwähne es nur, weil es von […]

Zitronen-Kokos-Cupcakes (Geburtstagskuchen Teil 2)

Diese Cupcakes waren der erste Versuch eines Rezeptes, das ich selbst entwickelt habe. Nach dem Backen fielen sie wieder stark in sich zusammen, daher würde ich das nächste Mal die Förmchen fast komplett füllen um einen „kompletten“ Cupcake zu erhalten (Hier muss das Cupcakerezept verdoppelt werden, da es nur 10 halb volle Cupcakes ergibt). Das Frosting bietet eine interessante Geschmacks- und Konsistenzkombination: Cremiges Kokosfrosting trifft auf geleeartigen Zitronengeschmack! Als Verzierung habe ich halbe Zitronenscheiben verwendet, die ich bereits eine Woche zuvor kandiert hatte. Mit Eiersatz wären die Cupcakes sogar vegan. Zitronen-Kokos-Cupcakes bereits 2 Tage zuvor: Kandierte Zitronenscheiben: 2 gewaschene Bio-Zitronen […]

Saturday Sweets: Coconut Cupcakes

Eigentlich mag ich kein Kokos. Mit Kokosmakronen, Bounty und den diversen anderen Kokossüßigkeiten kann man mich jagen. Das liegt weniger am Aroma (so es denn wirklich natürliches Kokosaroma ist und keines aus dem Labor) als an der Konsistenz. Die normalen Kokosflocken mag ich gar nicht, zumal diese meist gesüßt sind. Warum muss man Kokosflocken süßen? Etwas anderes ist das bei Kokosmilch, die mag ich – habe sie bisher aber hauptsächlich in Thai-angehauchten Currygerichten verwendet. Beim Backen mit Kokosmilch fehlte mir die Erfahrung. Daher war ich auch sehr interessiert, als ich das Rezept für Coconut Cupcakes auf epicurious.com las.  Dieses verbindet […]