Schlagwort: Vanille

Weihnachten 2011: Vanillekipferl

Weihnachtsgebäck, Teil 5 von 7… Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal Vanillekipferl gebacken – jetzt weiß ich, warum jemand mal Kipferlbleche erfunden hat. Für Menschen ohne wirklich gut funktionierende Feinmotorik ist es ziemlich schwierig, gleichmäßige Kipferl zu formen – und das obwohl ich jeden Teigbatzen gewogen habe. Sie schmecken fein nach Vanille und sind schön mürbe, so wie Vanillekipferl sein sollten. Verwendet habe ich das Rezept von Katharina Prato, wie es schon oft verbloggt wurde. Meine einzige Änderung besteht darin, dem Teig bereits eine großzügige Messerspitze gemahlene Vanille zu verpassen.

Weihnachten 2011: Schwarz-Weiß-Gebäck

Weihnachtsbäckerei, Teil 4 von 7… Mein erster Versuch in Sachen monochromem Gebäck ist nicht so gut verlaufen, wie ich gehofft hatte.  Eigentlich wollte ich eine Spirale formen, da dies aber nicht sehr gut funktioniert hat (der Teig hätte wohl fast steifgefroren sein müssen), wurde es eine Art V-Form. Ich muss noch üben – aber die Hauptsache ist doch, dass die Plätzchen gut schmecken… Und das tun sie. :) Schwarz-Weiß-Gebäck (nach Martha Stewart) Zutaten: 225g Butter 90g  Zucker 1 tsp Vanilleextrakt 1/4 tsp Mandelextrakt 1/4 tsp Salz 1 Ei Hkl L 300g Weizenmehl Type 405, gesiebt 3 tbsp Kakaopulver (dutch processed […]

Weihnachten 2011: Vanillesand

Weihnachtsbäckerei, Teil 1 von 7… Den Vanillesand habe ich auch letztes Jahr schon gebacken, dieses Jahr habe ich Petras Rezept leicht abgewandelt und etwas farbenfroher dekoriert.. Vanillesand Zutaten: 280g Dinkelweißmehl 200g feste Butter, in kleinen Würfeln 50g Puderzucker (da mit Zuckerguss dekoriert wird, benötigt man nicht so viel Zucker im Teig) 2 Eigelbe Mark einer ausgekratzten Vanilleschote 1 tsp Vanilleextrakt Zubereitung: Mehl und Vanillemark zusammen mit der kleingeschnittenen Butter in eine Küchenmaschine geben (Messer verwenden, keine Knethaken) und zu einer krümeligen Masse verarbeiten.  Eigelbe, Zucker und Vanilleextrakt zugeben, nochmals kurz in der Küchenmaschine vermengen lassen, dann auf der Arbeitsfläche zu […]

Very Vanilla Cupcakes und EIN Geburtstag

Heute vor einem Jahr war mir ein wenig langweilig und ich begann bereits um 8 Uhr morgens, einen Blog zu bauen – hatte ich doch die Monate zuvor ständig bekannte Foodblogs gewälzt und mir gesagt „sowas will ich auch“. Später am selben Tag erstellte ich die ersten drei Beiträge. Mein kleiner Blog feiert heute seinen ersten Geburtstag! Aus diesem Anlass habe ich ihm eine Kleinigkeit gebacken. An den meisten Vanillecupcakes stört mich, dass diese so mächtig sind, da oft Butter verwendet wird. Diese Cupcakes sind wunderbar saftig und enthalten auch keine Eier. Nur gegen Mandeln sollte man nicht allergisch sein. […]

Basics: Crème pâtissière – Konditorcreme

Im Grunde genommen ist es Pudding. In Konditoreien (zumindest in Guten – die schlechten rühren sich etwas aus dem Bielefelder Chemiebaukasten zusammen) wird die Creme für allerlei benutzt: Als Unterlage für Obstkuchen, damit die Obstsäfte den Teig nicht durchweichen; als Füllung für Windbeutel/Profiteroles, Éclairs/Liebesknochen, manchmal auch als Teil einer Tiramisu-Füllung. Hier das Grundrezept, man kann die Creme natürlich auch mit verschiedensten Aromen versehen – z.B. diverse Alkoholika, Lemon Curd, Schokolade, Kaffee.. Je nachdem was gerade am Besten passt. Hier die Crème pâtissière als Zwischenschicht für einen Obstkuchen. Crème pâtissière Zutaten: 250ml Milch (hier wurde 1,5% Milch genommen, mit 3,8% Fettgehalt […]