Süßes

Very Vanilla Cupcakes und EIN Geburtstag

Heute vor einem Jahr war mir ein wenig langweilig und ich begann bereits um 8 Uhr morgens, einen Blog zu bauen – hatte ich doch die Monate zuvor ständig bekannte Foodblogs gewälzt und mir gesagt „sowas will ich auch“. Später am selben Tag erstellte ich die ersten drei Beiträge. Mein kleiner Blog feiert heute seinen ersten Geburtstag! Aus diesem Anlass habe ich ihm eine Kleinigkeit gebacken.
An den meisten Vanillecupcakes stört mich, dass diese so mächtig sind, da oft Butter verwendet wird. Diese Cupcakes sind wunderbar saftig und enthalten auch keine Eier. Nur gegen Mandeln sollte man nicht allergisch sein. ;) Da ich keine Lust auf aufgetürmte Mengen Frosting hatte, habe ich den Kuchen einfach mit etwas Fondant überzogen.

Very Vanilla Cupcakes

(adaptiert von loveandoliveoil.com, ergibt 12 Cupcakes)

Zutaten:
1 cup Mehl
1/4 cup Mandelmehl
1 tsp Backpulver
1/4 tsp Backsoda
1/2 tsp Salz
1 cup Mandelmilch
1 tbsp Weißweinessig
1/2 cup Zucker
1/3 cup Pflanzenöl
Mark einer Vanilleschote
1 tsp Vanilleextrakt

Zubereitung:

  1. Ofen auf 175°C O/U-Hitze vorheizen und eine 12-Muffinform mit Papierförmchen belegen.
  2. Mandelmilch in einer kleinen Schüssel mit Essig verrühren und 5 Minuten stehen lassen. Flüssigkeit flockt aus.
  3. In einer großen Schüssel das Mehl mit Mandelmehl, Salz, Backpulver und Soda versieben.
  4. Zucker, Öl, Vanillemark und -extrakt zur Mandelmilch geben und gut verrühren.
  5. Die flüssigen Zutaten nun zum Mehl gießen und einigermaßen gut unterrühren – nicht zu viel, sonst wird der Teig zäh.
  6. Jedes Papierförmchen etwa zu 2/3 füllen.
  7. Für 20-22 Minuten auf mittlerer Schiene backen – oder bis bei der Stäbchenprobe keine Krümel am Zahnstocher kleben.
  8. Kurz in der Form auskühlen lassen, dann die Förmchen auf einen Gitterrost stellen und komplett auskühlen lassen.