Herzhaftes

Basics: Sauce Béchamel

Béchamelsauce benötigt man für viele Gerichte, eine klassische Grundsauce eben. Ob nun als “Beilage” zu Kartoffel oder anderen Gemüsen oder als Füllsauce für Aufläufe jeder Art – vieles wird durch eine gute Béchamel aufgewertet.

Hier nun also, wie sie grundsätzlich zubereitet wird:

20g Butter
20g Mehl
250ml Milch, kalt
Salz, Pfeffer, Muskat

Die Butter wird in einer Casserole zerlassen, danach das Mehl einrühren – Ich benutze hierfür meist einen Spiralbesen, da dieser mir für derartige Aufgaben am geeignetsten scheint. Die Roux sollte nicht bräunen, da das Endergebnis sonst von der typischen Farbe abweichen würde. (Liebe Kunstlehrerin, bitte nicht schlagen. Ich habe im Unterricht durchaus mitbekommen, dass schwarz und weiß keine Farben sind ;) ) .. Nun die Milch unter ständigem Rühren zugeben. Am besten nicht alles auf einmal, sondern portionsweise und immer wieder gut verrühren. Ist die gesamte Milch untergerührt, wird das Gemisch aufgekocht und danach etwa 15-20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, damit der Mehlgeschmack verschwindet. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Fertig :)