Herzhaftes

Rotscharfes Beetehühnchen

Ein Rezept für ‘spicy beetroot chicken’ hatte ich vor einer Weile mal auf expatrecipe entdeckt und auch in meiner ToDo-Liste veröffentlicht. Gescheitert ist es bisher an der Tatsache, dass es hier im Ort keine frische Rote Beete gab. Nur dieses vorgekochten, geschält und abgepackten Knollen. Taugen für Salate, jedoch nicht zum Kochen. Das Rezept von expatrecipe ist etwas dürftig, daher hier mein eigenes. Das Hühnchen und die Rote Beete kann man gut einen Tag vorher vorbereiten, da dies etwas zeitaufwändig ist.

‘Spicy Beetroot Chicken’

Rote Beete:
1 mittelgroße Knolle Rote Beete
– in ungesalzenem Wasser bedeckt kochen, bis sie weich ist. Kann über eine Stunde dauern. In kaltem Wasser “abschrecken” und die Haut abziehen.  Komplett auskühlen lassen, dann in feine Würfelchen schneiden.

Hühnchen:
ca. 500g Hühnerbrüste (etwa 3 Stück)
1TL Korianderpulver
1TL Chilipulver
1TL Salz
1/2 TL Kurkuma
1/2 Thaichili
– Hühnerbrüste mit Gewürzen in einen Topf geben, mit Wasser bedecken und mind. 1/2h vor sich hin köcheln lassen. Im Sud auskühlen lassen, dann trocken tupfen und in 1cm große Würfel schneiden.

Ingwerknoblauchpaste:
Knoblauchzehen und Ingwerknolle im Verhältnis 1:1
ein paar Tropfen Erdnussöl
– Ingwer und Knoblauch erst fein hacken und dann mit etwas Öl im Mörser zu einer Paste verarbeiten. Für das Rezept werden 2 EL Paste benötigt.

Sonstige Zutaten:
2 rote Zwiebeln, fein gehackt
1 Dose geschälte Tomaten
1/2 Thaichili

Zum abschmecken (optional):
Fischsauce
Salz
Dunkle Sojasauce
Tabasco Chipotle (gibt etwas rauchige Schärfe)

Zubereitung:

  1. In einem mittelgroßen Topf etwas Erdnussöl erhitzen, Zwiebeln darin andünsten, bis diese glasig sind.
  2. Rote Beete Würfelchen, IK-Paste und halbe Chilischote hinzufügen, erwärmen lassen bis die Aromen kräftiger werden.
  3. Geschälte Tomaten zugeben und mit dem Kochlöffel etwas zerdrücken, Dose randvoll mit Wasser füllen und ebenfalls hinzu gießen. Nun für etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitzezufuhr einköcheln lassen.
  4. Die Tomaten sollten nun schon deutlich an Form verloren haben. Die Hühnerbrustwürfel unterrühren, nochmals Wasser angießen und für weitere 15 Minuten köcheln lassen.
  5. Abschmecken: Ich habe etwas dunkle Sojasauce, Salz und Tabasco Chipotle verwendet. – Fertig!