Süßes

FroYo!

Frozen Yogurt ist in den USA bekannt und beliebt als Alternative zu klassischer Eiscreme. Der Fettgehalt ist niedriger – und wenn man vom leicht säuerlichen Joghurt noch etwas schmecken möchte, braucht man auch fast keinen Zucker. Ich habe mich für einen “Raspberry Frozen Yogurt” entschieden, da meine Mutter vom Marmelade kochen noch Himbeerpüree übrig hatte. Herausgekommen ist etwas sehr leckeres.. Ich musste mich beim Umfüllen in die Eisdose wirklich zusammennehmen, die ganze Masse nicht sofort zu verspeisen.. :) Nehmt zur Herstellung bitte einen guten Joghurt mit mind. 3,8% Fettgehalt. Meiner kam stichfest (ohne Gelatine- und Zuckerzusatz) im Kiloeimer.

Raspberry Frozen Yogurt

Zutaten:
450g Joghurt
200g Himbeerpüree (ohne Kerne)
50g Zucker (ich habe zur Hälfte Muscovado und normale Raffinade verwendet)
1 Pkt Vanillezucker
15ml Vanilleextrakt

Zubereitung:

  1. Joghurt mit Zucker und Extrakt so lange verrühren, bis sich der Zucker gelöst hat.
  2. Himbeerpüree unterziehen, abdecken und 1-2h in den Kühlschrank stellen.
  3. Masse in die Eismaschine geben und nach Anweisung zubereiten.
  4. Eismasse in eine Eisdose umfüllen und nochmals 1-2h in den Tiefkühler geben um eine gute Konsistenz zu erreichen.
  5. Wird das Eis länger gefroren, mind. 10 Minuten vor Portionierung bei Raumtemperatur antauen lassen.