Herzhaftes

Kartoffelgewürz

Dank meiner neuen Gewürzlagerung kann ich auch endlich wieder selbst Würzmischungen herstellen. Für mich wichtig ist etwas, um Backofenkartoffeln/Pommes frites, etc zu würzen. Die Würzmischungen, die man käuflich erwerben kann, enthalten oft Unmengen an MSG, welches in einer vernünftigen Würzmischung nichts zu suchen hat. Für die Zubereitung an sich gibt es zwei Möglichkeiten: feines Salz und Gewürzpulver  – oder die Zubereitung in einem Blitzhacker mit gröberem Salz und gerebelten Kräutern. Da mir mein Salz fein genug war und alle Zutaten bereits in Pulverform vorrätig waren, musste ich die Zutaten einfach gut vermischen. Abgemessen habe ich in amerikanischen Messlöffeln, wobei 1 Tbsp=15ml und 1 Tsp=5ml.

Kartoffelwürzsalz

Zutaten:
4 Tbsp Meersalz, fein
3 Tbsp Paprika edelsüß
1 Tsp Curry Englisch (entspricht der Standard-Currymischung, die es hier in D überall zu kaufen gibt)
1 Tsp scharfes Chili- oder Paprikapulver, z.B. Jalapeño oder Cayenne
1/2 Tsp Rosmarinpulver (getrockneter Rosmarin gemahlen)
1/2 Tsp Knoblauchpulver

Zubereitung:
Alles in der Dose gut verrühren oder in einem Blitzhacker zerkleinern. :)