Herzhaftes

Pizzateig

Als Freund  flacher, belegter Teigfladen habe ich in den letzten Jahren schon viele Pizzateigrezepte ausprobiert. Gelernt habe ich dabei: Ist Vollkornmehl drin, kann man das Ergebnis nicht mehr Pizza nennen.  Dieser Pizza-Grundteig jetzt ist einer der besten, die ich bisher getestet habe. Wichtig ist, dass Weizenmehl der italienischen Type 00 verwendet wird. Dieses ist besonders glutenhaltig, der Boden wird unglaublich kross und luftig. Gebt dem Teig Zeit zu reifen! Im Rezept wird extra wenig Hefe verwendet, dadurch benötigt der Teig längere Zeit zum Gehen.  Das Rezept bezieht sich auf eine Pizza von etwa 25cm Durchmesser. Sollen mehrere Pizzen zubereitet werden, einfach die Zutatenmengen mit der Anzahl der gewünschten Pizzen multiplizieren.. ;)

Pizzateig

aus dem e&t-Spezial 2/2011

Zutaten:
0,5g Trockenhefe
167g Mehl Type 00
1,3g Salz
100ml Wasser, kalt
außerdem: 4 EL Mehl und 2 EL Hartweizengrieß zum ausrollen und bestäuben

Zubereitung:

  1. In einer Schüssel die Hefe ins Wasser rühren, bis sich die Hefe vollständig aufgelöst hat.
  2. Mehl darübersieben, dann Salz zu geben.
  3. Mit den Händen zu einem Teigkloß verkneten. Dann 10 Minuten auf der Arbeitsfläche glatt und geschmeidig kneten. Der Teig klebt nicht.
  4. Teig wieder in die Schüssel geben, die Schüssel mit Klarsichtfolie luftdicht abdecken und 1 1/2 Stunden bei Zimmertemperatur gehen lassen.
  5. Teig aus der Schüssel nehmen, nochmals kurz kneten. Den Boden der Schüssel mit Mehl/Grießmischung bestreuen, den zu einer Kugel geformten Teig hineinlegen und mit restlicher Mehl/Grießmischung bestreuen. Wieder mit Klarsichtfolie abdecken und eine Stunde gehen lassen.
  6. Wer einen Pizzastein hat, kann sich glücklich schätzen. Alle anderen schieben ein Backblech auf die unterste Schiene des Backofens und lassen es mit dem Backofen auf 250°C O/U-Hitze vorheizen.
  7. Die Teigkugel auf leicht bemehlter Arbeitsfläche (ich habe hier die Mehl/Grießmischung genommen, da das Grieß dem Teig noch einen besonderen „Crunch“ verleiht) von innen nach außen zu einem Fladen mit 25cm Durchmesser drücken. Hierbei einen kleinen Rand stehen lassen. (Wie im Bild zu sehen)
  8. Den Pizzateig auf ein Stück Backpapier legen, die Pizza belegen und auf das im Ofen vorgeheizte Backblech legen. Ich habe hier ein Schneidbrett zur Hilfe genommen.
  9. Je nach Ofen und gewünschter  Bräune 10-13 Minuten backen.