Herzhaftes, Süßes

Erdbeermarmelade

.. Ist Lebensmittelrechtlich wohl falsch, da es sich um Konfitüre handelt. Mir egal, wir sind hier in Deutschland, und da ist das Marmelade. Wenn das English-Natives verwirrt, haben sie Pech gehabt. ;)
Gerade ist Erdbeerzeit und ich habe noch nie von frischen Erdbeeren Marmelade gekocht. 500g Erdbeeren reichen für 2 Gläser fürs Frühstücksbrot, der Rest ist als Füllung für ein Eis gedacht. Dessen Rezept kommt morgen. Die Erdbeermarmelade ist nicht zu süß und daher perfekt für mich.

Erdbeermarmelade

Zutaten:
500g Erdbeeren, klein geschnitten
250g Gelierzucker 2:1
1 Pkt Bourbon-Vanillezucker (oder Mark einer halben Vanilleschote)
Saft 1/2 Zitrone (meine Zitrone war eher klein, daher Saft einer ganzen Zitrone)
eventuell etwas frisch gemahlener Pfeffer

Zubereitung:

  1. Erdbeeren mit Zucker und anderen Zutaten in einem Topf gründlich verrühren, etwa 20 Minuten Saft ziehen lassen.
  2. Nach Packungsanweisung des Gelierzuckers kochen. Bei mir waren das etwa 3 Minuten sprudelnd, mit Gelierprobe.
  3. In sterilisierte (10 Minuten bei 200°C im Backofen) Gläser abfüllen, Twist-off Deckel sofort aufschrauben und auf dem Deckel stehend abkühlen lassen.
  4. Ungeöffnet und im Dunkeln gelagert hält die Marmelade mind. 1 Jahr.