Süßes

Schokoladenkuchen – Tierfrei.

Gelegentlich keimt in mir das Interesse an veganen Rezepten hoch, hauptsächlich weil ich der Meinung bin, dass man auch ohne tierische Produkte leckeres Essen kochen kann. Vollzeitvegetarier oder -veganer zu werden liegt mir jedoch fern – dazu mag ich tierische Produkte dann doch zu gerne. Heute gibt es einen saftigen Schokoladenkuchen, in einer runden Form gebacken, in der Mitte geteilt und dann mit einer süßen Schokoladenmousse gefüllt und überzogen.

Veganer Schokoladenkuchen

für eine runde 9” (23cm) Backform

Zutaten Kuchen:
180g Mehl, Type 405
55g Zucker
85g Kakaopulver (egal ob stark oder schwach entölt)
1TL Backpulver
1TL Salz
85ml neutrales Pflanzenöl
1TL Vanilleextrakt
1TL Weißweinessig
130ml frisch gebrühter Kaffee
115ml Wasser

Zutaten Schokomousse:
55g Margarine, bei Raumtemperatur
40g Kakaopulver
100g Puderzucker, gesiebt
60ml Pflanzlicher Milchersatz, z.B. Soja oder Mandel (ich habe Mandelmilch verwendet)
1TL Vanilleextrakt

Zubereitung:

  1. Den Backofen auf 175°C O/U-Hitze vorheizen. Eine runde Backform mit 23cm Durchmesser ölen und mehlen oder mit einem Backtrennspray besprühen. Auf den Boden der Form ein passend geschnittenes Stück Backpapier legen. Dies hilft, dass der Kuchen später besser aus der Form rutscht.
  2. Zucker, Mehl, Kakao und Salz in einer Schüssel mit einem Schneebesen gut verrühren.
  3. In einer kleineren Schale die nassen Zutaten verrühren, dann zu den trockenen Zutaten geben. Mit einem Handrührgerät kurz verrühren, bis ein glatter Teig entstanden ist.
  4. Teig in die vorbereitete Backform füllen, glatt streichen und etwa 30-35 Minuten backen.
  5. Kuchen in der Form etwa 10 Minuten auskühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen, das Backpapier abziehen und völlig auskühlen lassen. Kuchen in der Mitte durchschneiden.
  6. Für die Mousse Zucker und Kakao gut vermischen, dann mit Milchersatz und Extrakt verrühren. So lange rühren (z.B. im Standmixer) bis sich der Zucker gelöst hat. Die weiche Margarine zugeben und für mehrere Minuten luftig aufschlagen.
  7. Da die Mousse bei Raumtemperatur sehr flüssig ist, für eine 3/4h im Kühlschrank herunterkühlen, dann den Kuchen mit 1/3 der Mousse füllen, den Rest auf dem oberen Kuchenstück verteilen.