Produkttest, Süßes

Endlich Eis!

Ich habe mich schon seit längerem mit der Auswahl an div. Kompressor-Eismaschinen auf dem Markt beschäftigt. Meine ursprüngliche Preisobergrenze hatte ich bei 350€ angesetzt, habe dann aber schnell herausgefunden, dass in dieser Preisklasse die beste Maschine deutlich weniger kostet.  Die eigentlich von mir favorisierte Gaggia-Maschine fiel nach dem studieren der schlechten Bewertungen heraus, da die Maschine zwar tolles Eis macht, es wohl allerdings eher ein Glücksfall ist, eine funktionierende Maschine zu erhalten. Und ich möchte ja doch etwas zuverlässiges für mein Geld. Meine Wahl fiel schlussendlich auf die Cortina von Unold, die mit Geburtstagsgeld und Gutschein finanziert wurde. Also quasi auch ein Geburtstagsgeschenk.

Klick für diverse Bilder (aus Ermangelung an eigenen Fotos..)

Was mich sehr überrascht hat, ist die Tatsache dass die Maschine deutlich leiser ist als mein Kühlakku-Vorgänger. Zudem ist der Motor stark genug, um das Rühren durchzuhalten, wenn das Eis schon etwas fester wird. Rührer und Spachtel sind aus Hartplastik, Rührschüssel aus Aluminium. Im Lieferumfang ebenfalls enthalten ist ein Messbecher mit ml/cup/oz-Skalen.  In der Gebrauchsanweisung sind Rezepte enthalten, darin wird aber die Verwendung einer „Eisbasis“ empfohlen, um das Eis geschmeidig zu halten. Kommt mir persönlich allerdings nicht in den (Eis)becher, zu viele unnötige E-Nummern.

In den letzten Tagen habe ich bereits  10 verschiedene Eissorten hergestellt (teilweise auf Basis von Ben&Jerrys Eisbuch sowie Lebovitz‘ „a perfect scoop“), Fotos und Rezepte gibt es aber noch keine, da ich noch an den Rezepten arbeite um das für mich beste Ergebnis (in Sachen Geschmack, Mundgefühl, wirklich benötigter Fettgehalt, etc) herauszukitzeln.

Hergestellt habe ich bisher:
Zitronen-Buttermilch-Sherbet (schmeckt nicht genug nach Zitrone)
Zitronen-Ingwer-Sorbet (150g frischer Ingwer enthalten, brennt einem sämtliche Mundbakterien weg.. :D )
Diät-Schokoladeneis (für Mama)
Diät-Erdbeereis (für Mama)
Diät-Milcheis mit Nektarinengelee (für Mama)
Tomatensorbet (experimentell, aber lecker)
Himbeer-Sekt-Sorbet (der verwendete Sekt erdrückt das Himbeer-Aroma ein wenig)
Karamellisiertes Baneneneis (seltsamer Nachgeschmack)
Bananeneis mit Vanille (gut, aber zu wenig Banane verwendet)
Stracciatella-Eis (Crunch der Schokosplitter schon sehr gut, Basiseis noch mit verbesserungswürdiger Konsistenz)

Hach, ich mag meine Corti! <3