Süßes

Weißrote Harmonie – ein regionales Dessert.

Die unterfränkische Küche hat es nicht so sehr mit Desserts, glaube ich manchmal. Mir fallen auf Anhieb nur Rotweincreme und Weißweincreme ab. Beide wahlweise mit „Obstsalat“.  Passt gut in die Abfolge des fränkischen Hochzeitessens, ist aber meiner Meinung nach wenig frühlingshaft. Denn jetzt ist in Deutschland Erdbeerzeit und der Supermarkt bietet regionale Erdbeeren an. „Einmal über den Main nach Karlburg zum Erdbeerbauern“-regional.  Dazu noch richtiger Quark und Milch vom Demeterhof Hohenroth, guten Appetit!

Quarkspeise mit Erdbeerkompott

Zutaten:
500g Quark
120ml (etwa einen halben Becher) Sahne
Milch nach Bedarf (kommt auf die Konsistenz des Quarks an)
4 EL selbstgemachter Vanillezucker
Schalenabrieb einer halben Zitrone und einen Spritzer Saft
500g Erdbeeren
2 EL Puderzucker
1 EL Vanilleextrakt
Frisch gemahlener schwarzer Pfeffer

Zubereitung:

  1. Quark mit Zucker, Zitronenschale, Zitronensaft und Sahne verrühren. Gerade so viel Milch zugeben, bis eine dickflüssige Masse entsteht. Mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe für 2 Minuten aufschlagen. In den Kühlschrank stellen.
  2. Erdbeeren kurz kalt abbrausen, dann das Grün entfernen. Erdbeeren in kleine Stücke schneiden, in eine Schüssel geben. Mit Puderzucker und Vanilleextrakt vermischen, etwas gemahlenen Pfeffer unterrühren (verstärkt die Erdbeeraromen), abdecken und kalt stellen.
  3. Mehrere Stunden im Kühlschrank durchkühlen lassen, dann servieren.